Bei uns im MOVE Therapiezentrum können Sie die 50 Termine Ihres Rehabilitationssportes in Form von Wirbelsäulengymnastik (WSG) (orthopädischer Rehabilitationssport) absolvieren. Es handelt sich um einen gymnastischen Gruppentermin für Patienten mit den Rücken betreffenden Diagnosen.

Wir bitten Sie, telefonisch einen Beratungstermin zu vereinbaren, um sich in unserer Praxis und in unsere Rahmenbedingungen einzuweisen zu lassen.

 

Zusatzvertrag/Mitgliedschaft für Gerätetraining: Ja, Nein, Vielleicht?

Sie müssen nicht zwingend einen Zusatzvertrag für Gerätetraining abschließen oder bereits abgeschlossen haben. Die Teilnahme an der Wirbelsäulengymnastik wird für Sie gänzlich von der Krankenkasse bezahlt. Es wird jedoch vom Gesetzgeber begrüßt, wenn sie den Fortschritt Ihrer Bewegungstherapie durch Eigeninitiative unterstützen. Wir bieten Ihnen, ergänzend zur Wirbelsäulengymnastik, ein individuelles Angebot zu Sonderkonditionen. Sprechen Sie uns gerne an!

 

 

 

Auf dem Rezept ist „auch im Wasser“ / „Wassergymnastik“ vermerkt.

Habe ich Anspruch auf zusätzliche Wasserkurse?

Leider nein. In unserem Hause ist Ihnen nicht die Möglichkeit gegeben, Wassergymnastik auszuüben. Eine Absolvierung der Übungseinheiten in zwei Einrichtungen zeitgleich ist nicht möglich. Ein Einrichtungswechsel kann allerdings jederzeit erfolgen.

 

 

 

Kann ich zu den WSG-Gruppen kommen wann ich will?

Da der Gesetzgeber die Gruppengröße vorgeschrieben hat, ist dies nicht möglich. Denn diese darf nicht überschritten werden. Jede Gruppe hat zudem einen festen Trainer, der, um eine erfolgreiche Maßnahme zu gewährleisten, die Diagnosen seiner Teilnehmer kennt. Während des Beratungsgespräches werden Ihnen verschiedene Gruppentermine für Wirbelsäulengymnastik angeboten. Sie werden einer festen Gruppe zugeteilt. In Ausnahmefällen (z.B. Änderung der Arbeitszeiten) kann auf Nachfrage die Gruppe gewechselt werden, sofern freie Kapazitäten bestehen.

 

 

Häufigkeit der Teilnahme

Nur eine regelmäßige Teilnahme verspricht Aussicht auf den Erfolg des Rehabilitationssportes. Aus diesem Grund sollten Sie mindestens 3-4 Gruppenterminen im Monat wahrnehmen. Ausnahmen wie Urlaube sind möglich, jedoch im Vorfeld anzumelden! Im Krankheitsfall bitten wir Sie, ein Attest vorzulegen. Können Sie einen Termin nicht wahrnehmen, geben Sie uns diesbezüglich bitte 24h vorher Bescheid. Andernfalls behalten wir uns das Recht vor, den Termin in Rechnung zu stellen (5,54€), da der Kursplatz extra für Sie reserviert ist. Ein Ersatztermin in der jeweiligen Woche kann vereinbart werden, sofern freie Kapazitäten bestehen.