Osteopathie

Ausgehend von der Annahme, dass der Körper selbst in der Lage ist sich zu regulieren, vorausgesetzt alle Strukturen sind gut beweglich und somit auch gut versorgt, untersucht der Osteopath das Gewebe des ganzen Körpers um etwaige Bewegungseinschränkungen aufzuspüren und dann zu behandeln.

Die Osteopathie kann man als eine ganzheitliche, manuelle Medizin ansehen. Ganzheitlich, weil Sie den Menschen nicht nur reduziert auf seine gerade aktuellen Symptome wahrnimmt, sondern diese als Ausgangspunkt sieht, um im Gesamtsystem Mensch auf die Suche nach den Ursachen zu gehen.
Hierbei werden der Bewegungsapparat (Knochen, Gelenke, Sehnen, etc.), die inneren Organe und das Nervensystem zwischen Kopf und Kreuzbein betrachtet.

Bei der Osteopathie wird die gesamte Diagnostik und Behandlung ausschließlich mit den Händen ausgeführt. Osteopathie ist eine medizinische Wissenschaft auf den Grundlagen der Biomechanik, Biologie, Physiologie, etc. und steht im Dienst der Erforschung von Krankheit, ihrer Erkennung und Behandlung. Im Gegensatz zur «Therapie« macht die «Medizin« auch ihren salutogenetischen Ansatz deutlich. Das heißt sie schließt auch die Erforschung der Gesundheit, ihrer Erhaltung, Unterstützung und Förderung mit ein.

 

Vereinbaren Sie gerne telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular einen Termin bei unserem Ostepathen:

Ralf Anlauf,Osteopath und Heilpraktiker

Mittwochs 16:00 - 18:00 Uhr

 

Für weitere Informationen laden Sie sich unseren Infoflyer herunter