Ärztlich verordnete Therapie

Hier finden Sie eine Leistungsübersicht unserer ärztlich verordneten Therapien. Die Physiotherapie wird von einem Arzt (egal welcher Fachrichtung) verschrieben. 

Unsere hochqualifizierten Therapeuten im MOVE bieten das gesamte Spektrum der Physiotherapie an.


KG Orthopädisch

Bei dieser bewegungstherapeutischen Behandlungsform wird der Patient aktiv eingebunden. Unter physiotherapeutischer Anleitung werden Übungen zum Muskelaufbau, zur Förderung der Beweglichkeit oder zur Haltungsoptimierung erlernt. Diese sollen im späteren Verlauf eigenständig fortgeführt werden. 

KG Neurologisch

Für Patienten mit neurologischen Erkrankungen ist ein zielgerichtetes physiotherapeutisches Training sehr wichtig, um Mobilität und Koordinationsfähigkeit zu erhalten sowie eine größtmögliche Selbstständigkeit wieder zu erlangen. Dabei werden sie von unseren Physiotherapeuten nach dem Bobath-Konzept unterstützt.


KG nach Brügger

Die physiotherapeutische Behandlung nach Dr. Brügger orientiert sich an Alltagsfehl- und überbelastungen des Patienten. Immer wiederkehrende Bewegungen und einseitige Belastungen führen häufig zu Reizungen oder gar Verletzungen des Bewegungsapparates. Eine Haltungs- und Bewegungsanalyse gibt Anleitung zur Integration der Korrektur in den Alltag. 

KG am Gerät

Bei dieser aktiven Therapieform werden krankengymnastische Übungen an medizinischen Trainingsgeräten durchgeführt. Nach einer detaillierten Befunderhebung, erstellen unsere Physiotherapeuten einen individuellen Trainingsplan. Die Übungen finden unter ständiger Anleitung auf unserer Trainingsfläche statt.


Kieferbehandlung

Manuelle Therapie


Immer mehr Menschen leiden unter der Craniomandibulären Dysfunktion (Beschwerden, die auf eine Fehlregulation der Muskulatur und/oder der Kiefergelenkfunktion zurückzuführen sind). In interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Zahnärzten und Kieferorthopäden können Kieferprobleme gelindert oder beseitigt werden.

Bei der Manuellen Therapie handelt es sich um spezielle Handgrifftechniken, die im Rahmen des Befundes dazu dienen, eine Bewegungsstörung im Bereich der Extremitätengelenke oder der Wirbelsäule zu lokalisieren und analysieren. Das Ziel der Manuellen Therapie ist die Wiederherstellung der normalen Funktion bzw. der Beweglichkeit im Gelenk.


Manuelle Lymphdrainage

Bei dieser entstauenden Technik bei Schwellungen wird durch weiche, pumpende und kreisende Bewegungen an den Lymphknoten und dem Verlauf des Lymphsystems angestaute Flüssigkeit abtransportiert.  

Massagen

Neben der klassischen Massage, die ärztlich verordnet wird, bieten wir Ihnen auch Wellnessmassagen an, die Sie als Selbstzahlerleistung in Anspruch nehmen können. 

Genießen Sie diese wohltuende Anwendung für Körper und Geist und spüren Sie die entspannende Wirkung.


Medizinische Trainingstherapie

Unter der Medizinischen Trainingstherapie (MTT) versteht man ein gerätegestütztes Training, durch das die allgemeine und spezielle Leistungs- und Belastungsfähigkeit des menschlichen Organismus gesteigert werden soll. 

Faszientechnik

Mit speziellen manuellen Techniken werden die Gelenke, Muskeln und Sehnen am Rücken und an den Extremitäten von Verklebungen befreit und die Bewegungsmuster ausbalanciert.

 


Physikalische Therapie

Unter der physikalischen Therapie werden Therapieverfahren zusammen gefasst, die auf physikalischen Methoden, wie z.B. Wärme, Kälte, Licht oder elektrische Reize beruhen. Diese Therapieform wird oft begleitend zu weiteren physiotherapeutischen Methoden angewendet. 

Rehasport

Vorrangiges Ziel des Rehabilitationssports ist es, die eigene Verantwortlichkeit des Menschen für seine Gesundheit zu stärken. Diese Therapieform wird vom Arzt verordnet und muss von der Krankenkasse genehmigt werden.